Die 5 tibetischen Übungen der Kampfmönche von Tibet

      

Die 5 Tibeter sind Yogaübungen die langsam, fließend und achtsam ausgeführt werden.

Die Übungen bestehen aus dem Kreisel, der Kerze, dem Halbmond, der Brücke und dem Berg!

Wir praktizieren die 5 Tibeter in Verbindung mit dem Atem und gehen anschließend in eine kleine Meditation.

Die 5 Tibeter sind bekannt dafür, dass unsere 7 Chakren (Energiewirbel die unsere endokrinen Drüsen regieren) wieder gleichsam schwingen.

Ist die Geschwindigkeit/Schwingung für alle 7 Chakren gleich, befindet sich der Körper in einem vollkommenen gesundheitlichen Zustand und der körperliche Verfall wird gestoppt.

 

Körper, Seele und Geist sind im Einklang!

 

Gesundheit - Wohlbefinden - Jugend - Vitalität....die schnellste Art diese Eigenschaften zu erwecken/verkörpern/zu leben, sind die 5 Tibeter!